Datenschutzerklärung

Grundlegendes

Diese Datenschutzerklärung soll die Nutzer unserer Website über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch die: Familienpraxis am Arber informieren.
Wir nehmen Ihren Datenschutz sehr ernst und behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Vorschriften. Da durch neue Technologien und die ständige Weiterentwicklung unserer Homepage Änderungen an dieser Datenschutzerklärung vorgenommen werden können und/oder müssen empfehlen wir Ihnen, sich die Datenschutzerklärungen in regelmäßigen Abständen wieder durchzulesen.
Definitionen der verwendeten Begriffe (z.B. „personenbezogene Daten“ oder „Verarbeitung“) finden Sie in Art.4 DSGVO
Bitte beachten Sie, dass eventuell gesundheitsrelevante Gesetze und Verordnungen der Bundesrepublik Deutschland nebst landesrechtlicher Vorschriften der Bundesländer gegenüber dem Datenschutz vorrangig sein können und in jedem Fall beachtet werden müssen!

Kurzbeschreibung unserer Familienpraxis am Arber:

Die Familienpraxis am Arber wurde am 01.04.2018 gegründet, durch den Zusammenschluss zweier Einzelpraxen (Bodenmais und Böbrach ), die einzeln schon über 15 Jahre bestehen. Wir sind ein Facharzt und eine Fachärztin für Allgemeinmedizin und beschäftigen eine Vollzeit-, sowie 3 Teilzeitkräfte, eine Auszubildende und eine Reinigungskraft. Die Familienpraxis am Arber betreibt eine kleine Webseite auf der Informationen oder online Termine angefragt werden können. Ein externer Dienstleiter betreut diese Webseite und die Praxis IT. Die Datenverarbeitung bezüglich der Patientendaten erfolgt auf eigenen Computern und Servern innerhalb der Praxis.
In unserem Praxis System werden z. B. Patientendaten und Gesundheitsrelevante Informationen sowie Medikamentenverordnungen und Therapien abgespeichert. Ebenso werden diese Daten teilweise zur Abrechnung über die KVB benutzt. Weiter werden praxisrelevante Daten wie z.B. Lohn- u. Gehaltsabrechnung der Mitarbeiter verarbeitet.
Unsere Praxis erhebt, nutzt und gibt Ihre personenbezogenen Daten nur dann weiter, wenn dies im gesetzlichen Rahmen erlaubt oder gefordert ist (z.B. Arztbriefe), oder Sie in die Datenerhebung einwilligen.
Als personenbezogene Daten gelten sämtliche Informationen, welche dazu dienen, Ihre Person zu bestimmen und welche zu Ihnen zurück verfolgt werden können- also beispielsweise Ihr Name, Ihre email Adresse oder Telefonnummer. Im Übrigen haben sich all unsere Mitarbeiter, die mit personenbezogenen Daten umgehen, schriftlich dahingehend verpflichtet, dass die Verarbeitung personenbezogener Daten auch durch sie  nach den Grundsätzen der DS-GVO erfolgt.
Jeder Mitarbeiter bzw. Verantwortliche hat den betroffenen Personen schon bei der Datenerhebung bestimmte Informationen über die Verarbeitung Ihrer Daten zu geben. Die betroffenen Personen haben auch ein Recht, Auskunft über die Verarbeitung ihrer Daten zu erhalten.
Mit der Einwilligungserklärung dieser Datenschutzerklärung willigen Sie ein, dass wir Sie bei gegebenem Anlass wie z. B. bei Notfällen oder medizinisch notwendigen und anstehenden Behandlungen oder Impfungen oder Arztterminen kontaktieren dürfen (z. B. per email, SMS, Telefon, Facebook, etc.). Ihre Einwilligung zu unserer Kontaktaufnahme können Sie jederzeit widerrufen und somit schriftlich kündigen.
Sobald keine gesetzliche Grundlage (z.B. Aufbewahrungspflicht für Behandlungsunterlagen) mehr für die Speicherung von personenbezogenen Daten besteht, sind diese zu löschen. Dies ist in der Regel beispielsweise der Fall, wenn nach Abschluss der Behandlung 10 Jahre vergangen sind. Weiter haben Sie ein Recht, auf Antrag eine kostenlose Auskunft darüber zu erhalten, welche personenbezogenen Daten über Sie gespeichert wurden. Sie haben außerdem das Recht auf Berichtigung falscher Daten.
Um sensible Patientendaten bei der Verarbeitung zu schützen sind neben den üblichen standardmaßnahmen weitere Maßnahmen zu treffen. Als Standardmaßnahmen zählen unter anderem aktuelle Betriebssysteme, Passwortschutz, regelmäßige Backups und Virenscanner. Außerdem ist unser Praxisverwaltungssystem von einem Recherche-PC getrennt und der Zugriff auf Patientendaten durch ein Zugriffs- und Berechtigungssystem gesichert und es kann nur von Mitarbeitern benutzt werden, die diese Daten für die Ausübung ihrer Arbeit benötigen. Das online- Terminbuchungsformular ist ende-zu-ende und transportverschlüsselt.
Falls personenbezogene Daten in unserem Auftrag durch andere Unternehmen(z.B. IT- Wartung) verarbeitet werden müssen, wird ein schriftlicher Vertrag zur Auftragsverarbeitung erforderlich.
Kommt es bei der Verarbeitung personenbezogener Daten zu Sicherheitsvorfällen (z.B. Diebstahl, Hacking, Fehlversendung eines Arztbriefes) so bestehen gesetzliche Meldepflichten: Im Regelfall wird die Aufsichtsbehörde umgehend von uns informiert. Betroffene Personen nur bei hohem Risiko. In diesem Ausnahmefall muss das spezielle Instrument der Datenschutz-Folgenabschätzung durchgeführt werden (DSFA), was allerdings nur sehr selten zum Einsatz kommt.
Wir haben keine Videoüberwachung, weshalb keine Hinweisschilder darauf hinweisen.
Wenn Sie eine Berichtigung, Sperrung, Löschung oder Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten haben, oder erteilte Einwilligungen widerrufen möchten, wenden Sie sich bitte an folgende Email- Adresse:
info(at)familienpraxis-am-arber.de