Sauber schlafen- Schlafhygiene als Mittel gegen Schlafstörungen

Schlafhygiene Regeln:

  • Immer zur gleichen Zeit aufstehen und zu Bett gehen ( + / -  30 min.)
  • Nicht tagsüber schlafen
  • Pro Tag nicht länger als 7-8 Stunden im Bett liegen
  • Nicht im Bett fernsehen, essen, lesen, etc.
  • 3 Stunden vor dem Zubettgehen keinen Alkohol  oder Kaffee trinken und keine große Mahlzeit mehr einnehmen und sich nicht mehr körperlich überanstrengen
  • Nach geistiger Arbeit oder nach Sport mindestens 2-3 Stunden Entspannung einplanen
  • Nach 19 Uhr nicht mehr rauchen oder essen ( Schlemmen oder Fasten vor dem Einschlafen sind tabu )
  • Die Schlafumgebung angenehm gestalten ( Temperatur, Licht usw. )
  • Pufferzone zwischen Alltag und Zubettgehen schaffen
  • Wenn Grübeln am Schlafen stört, hinsetzen und bewusst die Ereignisse des Tages in Gedanken durchgehen und die Aufgaben des nächsten Tages eventuell aufschreiben
  • Warme Bäder, Fußbäder und Massagen fördern den Schlaf
  • Nachts nicht längere Zeit wach im Bett liegen ( max. 10 Minuten ), sondern aufstehen und sich beschäftigen
  • Nachts nichts essen
  • Nachts sich nicht in hellem Licht aufhalten.
  • Nachts nicht auf die Uhr sehen
  • Morgens nach dem Aufstehen ( möglichst immer um die gleiche Zeit ) 30 Minuten an die frische Luft gehen